Innovativ aus Tradition

Von der "Bühler-Tanne" zu "fast forward solutions"

Von der Schwarzwälder Uhrenmanufaktur zum internationalen Zulieferer von Hightech-Lösungen für Automotive, Healthcare und allgemeine Industrieanwendungen.

Von der "Bühler-Tanne" zu "fast forward solutions": Innovation, Veränderung, Neu- und Weiter­entwicklung prägen die über 160-jährige Geschichte von Bühler Motor.

Sich immer wieder verändern, um sich treu zu bleiben

Um ein konzernunabhängiges Familien­unternehmen zu bleiben, musste sich Bühler Motor mehr als einmal komplett neu erfinden und neue Wege gehen. Neugier und Veränderungswille, aber auch die Be­geiste­rung an höchster Präzision, unbedingter Qualität und ingenieurtechnischen Mei­ster­leistungen ziehen sich als roter Faden durch die Geschichte des Unternehmens.

Persönlich, authentisch, kooperativ:
Wo ein Handschlag noch etwas gilt

Der Wille, das Unternehmen erfolgreich an die nächste Generation weiterzugeben, prägt das Handeln der Familie Furtwängler seit 5 Generationen und macht das Unter­nehmen mit all seiner Innovationskraft zu einem fairen, zuverlässigen und berechen­baren Partner für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter.
 

Highlights der Bühler-Geschichte

  • 2015 Gründung Vertriebs-Repräsentanz in Japan
     

  • 2015 Paxcom: Sitzaktuatoren u. Kontrollsystem - „fliegt“ mit Jiatai und Ipeco
     

  • 2013 Start der EC-Pumpen-Plattformen bFlow C und bFlow O
     
  • 2013 Markteintritt mit Patientennahen Medikamentenabgabegeräten
     
  • 2012 Eröffnung Vertriebsbüro in Shanghai, VR China
     
  • 2011 Erstes integriertes Pumpensystem (SCR-System) für Inergy, Frankreich
     
  • 2009 Umzug Headquarter USA, Errichtung des North American Tech Center (NATC)
     
  • 2006 Gründung und Standortaufbau Buehler Motor Zhuhai Ltd., VR China
     
  • 2003 Erste Zusatzwasserpumpe für Webasto, Deutschland 
     
  • 2003 Produktionsverlagerung von Kinston, USA nach Chihuahua, Mexiko
     
  • 2002 Gründung des Fertigungswerks in Chihuahua, Mexiko
     
  • 1998 Gründung Niederlassung Hong Kong mit Fertigungsstätte in Huizhou,
    VR China
      
  • 1996 Werksneubau in Hradec Králové, CZ. Erweiterungen 1998 und 2001
     
  • 1994 Start der Produktion bei Bühler Motor s.r.o. in Hradec Králové, CZ
     
  • 1992 Erste Medizintechnikanwendung für Siemens Dentaltechnik, Deutschland
     
  • 1983 Headquarter, Entwicklungszentrum und zweiter Fertigungsstandort
    für USA in Cary, N.C.
     
  • 1974 Gründung Buehler Motor Inc., USA in Kinston, N.C.
     
  • 1969 Erste Kfz-Applikationen für Delco Electronics, USA
     
  • 1964 Erste BLDC-Applikation (UHER 4000 Report L) für UHER, Deutschland
     
  • 1960 Neubau Produktionsstandort Monheim, Bayern
     
  • 1955 Erster Bühler Elektromotor, der sogenannte "Messingmotor"  
     
  • 1925 Aufbau Produktion Antriebstechnik in Nürnberg
     
  • 1892 Kauf des Unternehmens durch den Ururgroßvater der heutigen Gesellschafter
     
  • 1855 Gründung des Unternehmens (Uhrenmanufaktur) in Triberg/Schwarzwald